Presse

Presseaussendungen 2017

 

Startschuss für Privatkonkurs Neu

(Wien, 30. Oktober 2017) Am 1. November tritt das Insolvenzrechtsänderungsgesetz in Kraft. Im neuen Privatkonkurs gibt es keine Mindestquote mehr, zahlreichen KlientInnen der Schuldenberatungen wird damit ein Neustart ermöglicht. Auch die Regelungen für laufende Verfahren werden verändert.

Download Presseaussendung 30.10.2017 (554 kb)

 

Privatkonkurs-Reform vor Sommer beschließen

(Wien, 18. Mai 2017) SchuldenberaterInnen aus ganz Österreich tagen in Innsbruck – Sozialminister Stöger fordert bei Eröffnung Umsetzung der Privatkonkurs-Reform.

Download Presseaussendung 18.5.2017 (565 kb)

 

Schuldenreport 2017 zeigt, wie wichtig Privatkonkurs-Reform ist

(Wien, 3. Mai 2017) 30 Prozent der Klientel der Schuldenberatungen hat ein Einkommen unter dem Existenzminimum. Mit der Privatkonkursreform wird auch ihnen künftig eine Entschuldung ermöglicht. Das begrüßen Vertreter von Schuldenberatungen und Bank.

Download Presseaussendung 3.5.2017 (554 kb)

 

Privatkonkurs-Reform ist beschlossen

(Wien, 29. März 2017) Die Umsetzung einer langjährigen Forderung der Schuldenberatungen ermöglicht nun die Entschuldung auch für Menschen, die bisher aufgrund der Mindestquote vom Privatkonkurs ausgeschlossen waren.

Download Presseaussendung 29.3.2017 (551 kb)

 

Reform des Privatkonkurses auf der Zielgeraden

(Wien, 1. März 2017) Die Novelle zum neuen Privatkonkurs-Recht soll noch diese Woche in Begutachtung gehen. Die konstruktive und rasche Arbeit der ExpertInnen-Kommission im Justizministerium ermöglicht die rasche Umsetzung des Regierungsvorhabens.

Download Presseaussendung 1.3.2017 (552 kb)

 

Schuldenberatungen unterstützen Privatkonkurs Reform

(Wien, 30. Jänner 2017) Die Regierung plant wesentliche Verbesserungen im Privatkonkurs: Die Mindestquote soll fallen und die Entschuldungsdauer auf drei Jahre verkürzt werden. Damit wird eine langjährige Forderung der Schuldenberatungen hoffentlich bald umgesetzt.

Download Presseaussendung 30.1.2017 (552 kb)

 

Neujahrsvorsatz "endlich schuldenfrei" für viele unmöglich

(Wien, 3. Jänner 2017) Sinkende Privatkonkurszahlen zeigen ein Problem im österreichischen Insolvenzrecht auf. Nur ein Bruchteil jener Menschen, die einen Privatkonkurs bräuchten, kann diesen auch in Anspruch nehmen.

Download Presseaussendung 3.1.2017 (565 kb)

Kontakt

ASB Schuldnerberatungen GmbH ist die Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Für spezielle Anfragen wenden Sie sich bitte an unser PR-Team im Büro Wien :

1060 Wien, Gumpendorfer Straße 83

Leitung: Mag.a Gabriele Horak-Böck

Mehr Informationen und Hintergrundmaterial finden Sie in der Infodatenbank.

Presse News

Startschuss für Privatkonkurs Neu

(30.10.2017) Am 1. November tritt das Insolvenzrechtsänderungsgesetz in Kraft. Im neuen Privatkonkurs gibt es keine Mindestquote mehr, zahlreichen KlientInnen der Schuldenberatungen wird damit ein Neustart ermöglicht. Auch die Regelungen für laufende Verfahren werden verändert. [ mehr ]

Weiterhin Rückgang bei Privatkonkursen

(10.10.2017) Die Zahl der Konkurseröffnungen ist in den ersten drei Quartalen dieses Jahres um 22,7 Prozent gesunken. Ein Grund dafür ist wohl der Stichtag 1. November: Ab dann gilt der Privatkonkurs NEU. [ mehr ]

Deutlich weniger Privatkonkurseröffnungen im ersten Halbjahr

(10.07.2017) Im ersten Halbjahr 2017 sind in Österreich um fast 30 Prozent weniger Privatkonkurse eröffnet worden wie im Vergleichszeitraum 2016. [ mehr ]