Aktuelle Ausgabe „das budget“


Ausgabe Nr. 82, Oktober 2018

Leichte Sprache - Klare Information

In der Schuldenberatung werden sehr komplexe juristische Inhalte vermittelt. Die dabei verwendete Fachsprache ist auch für Laien mit höherem Bildungsstand schwierig zu verstehen, für bildungsferne Menschen oder jene, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, können so unüberbrückbare Verständnishindernisse entstehen. Leichte Sprache kann dazu beitragen, Menschen in Beratung zu halten (also Beratungsabbrüche zu vermeiden) und zielgerichtet und ressourcenschonend an einer erfolgreichen Schuldenregelung zu arbeiten. Diese Ausgabe "dasbudget" gibt Informationen zur Leichten Sprache, Definitionen, Anwendungsgebiete und Herausforderungen. Grundlage sind die Erfahrungen aus dem asb-Projekt "Der Einsatz von Leichter Sprache in der Beratung von überschuldeten Menschen", in dessen Rahmen ein Schuldenwörterbuch in Leichter Sprache sowie Workshops für SchuldenberaterInnen entwickelt wurden. 

 

INHALT

  • Damit wir uns besser verstehen
    Christiane Moser gibt eine Einführung in Definition, Begrifflichkeiten und Entstehung Leichter Sprache.

  • Die Kraft der einfachen Worte
    Kommentar von asb-Geschäftsführer Clemens Mitterlehner

  • Verständnis ermöglichen durch Leichte Sprache
    Christiane Maaß, Gründerin der Forschunsstelle zu Leichter Sprache an der Universität Hildesheim, warum barrierefreie Kommunikation gerade bei komplizierten Texten und Themen von großer Bedeutung ist. - Langversion

  • Das ging weg wie warme Semmeln
    Beate Ulbricht über Entwicklung und Verbreitung des Schuldenwörterbuchs in Leichter Sprache in Deutschland.

  • Leichte Sprache in der Schuldenberatung
    Eine Übersicht zum asb-Projekt "Der Einsatz von Leichter Sprache in der Beratung von überschuldeten Menschen" 

  • Im Interview...
    ... Thomas Berghuber, Geschäftsführer der Schuldnerberatung Oberösterreich.

  • Zu Besuch bei ExAkt - Experten Aktiv
    Christiane Moser im Interview mit der Gruppe Exakt der Lebenshilfe über ihre Arbeits-Schwerpunkte. Gesprochen wurde in leicht verständlicher Sprache.

  • Rechtsbegriffe mit Aha-Effekt
    Marlies Vith vom Institut für Sozialdienste Vorarlberg hat das Schuldenwörterbuch für Österreich in Leichte Sprache übersetzt. Sie erzählt über besondere Herausforderungen und Hintergrundüberlegungen.

  • Leicht verständliche Nachrichten
    Christiane Moser über ein Service der Austria Presse Agentur: Täglich ausgewählte Nachrichten in leicht verständlicher Sprache.
  • FAB: Leichte Sprache in der Praxis
    Silvia Kunz, Geschäftsführerin des Vereins zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung, über die jahrelange Erfahrung mit der Erstellung von Publikationen und Angeboten in Leichter Sprache.

 

Redaktion: Christiane Moser, Gabriele Horak-Böck

Alle Publikationen
Aktuelle Ausgabe „das budget“

Zum Archiv: Alles Ausgaben von "das budget"

das budget erscheint 3x jährlich

Zwei Themenhefte und der Österreichische Schuldenreport sind zum Abopreis von 19,80 Euro (inkl. Mwst) erhältlich.

Abobestellungen bitte per E-Mail (unter Angabe von Name und Adresse) an: asb@asb-gmbh.at

Redaktion

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Büro Wien, Öffentlichkeitsarbeit
1060 Wien, Gumpendorfer Straße 83