"dasbudget" Nr. 67: Das Leben schaukeln

Neue Ausgabe der von der asb herausgegebenen Fachzeitschrift "dasbudget" widmet sich den Ergebnissen der 4. Österreichischen Schuldenberatungstagung.

(04.11.2011) Zum Thema „Das Leben schaukeln. Auskommen mit dem Einkommen“ hatten sich im Juni 2011 in Salzburg fast 100 MitarbeiterInnen der Schuldenberatungen und ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis versammelt, um aktuelle Probleme und Strategien zu besprechen. In Workshops am Nachmittag teilten ExpertInnen ihr Wissen zu den Themen Bedarfsorientierte Mindestsicherung/ Grundeinkommen, Konkursreform,  Budgetberatung und Vermögensverteilung. Außerdem wurde ein Stück rund um Überschuldung und die Angst vor Inkasso-Briefen aufgeführt, das die Salzburger Amateurtheatergruppe „Bohnenstange“ speziell für die Tagung entwickelt hatte.

Sonderausgabe: "dasbudget" No. 68
2011 wird von der Dachorganisation asb in Zusammenarbeit mit der IfS-Schuldenberatung Vorarlberg das Pilotprojekt „Budgetberatung Österreich“ umgesetzt. Das Booklet „Was es zum Leben braucht“ bietet eine Einführung in Hintergründe, Instrumente und Ziele der Budgetberatung: Soziale Standards als europäische Herausforderung, Referenzbudgets als Tools für Budget- und Schuldenberatung. Konkreten Praxisbezug liefert die Darstellung der Ergebnisse des Projektes „Soziale Hängematte“ der Schuldenberatung Salzburg: Im Selbstversuch testeten freiwillige TeilnehmerInnen einen Monat lang, wie es ihnen dabei geht, wenn sie mit  dem niedrigen Einkommen aus der Bedarfsorientierten Mindestsicherung das Auslangen finden müssen.

zu weiteren Informationen zu den Publikationen und Bestellmöglichkeiten

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Büro Wien:

Gumpendorfer Straße 83
A-1060 Wien