In der Abo-Falle

(13.12.2016) Bei sogenannten Abo-Fallen bieten Abzockerbetriebe Dienstleistungen auf Webseiten an, die es anderswo auch gratis gibt. Eine solche Abo-Falle ist etwa das "Kochrezepte Portal" www.profi-kochrezepte.de mit Kosten von 19,90 Euro im Monat. Für Rezepte, die es im Netz normalerweise kostenfrei gibt. Zur Praxis bei Nichtzahlen gehören schließlich Drohungen - ein Abschreckungseffekt, der seine Wirkung oft nicht verfehlt. ExpertInnen raten jedoch eindringlich von Zahlungen ab, Arbeiterkammer und Verein für Konsumenteninformation können helfen. "Help", das Ö1-Konsumentenmagazin hat informiert und über die Praxis der Abo-Fallen berichtet.
Auf help.orf gibt es den Artikel zum Nachlesen

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Büro Wien:

Gumpendorfer Straße 83
A-1060 Wien

Fachpublikum News

Neue Selbstständigenstudie

(02.12.2019) Die neue asb-Studie zu überschuldeten Selbstständigen zeigt die positiven Effekte der Privatkonkursreform. Seit 20 Jahren führt die asb vergleichende Untersuchungen zu dieser KlientInnengruppe durch. [ mehr ]

Wege aus der Schuldenfalle

(02.12.2019) Die Schuldenberatungen haben einen rechts- und sozialpolitischen Forderungskatalog erarbeitet, um Überschuldung zu verhindern und Betroffenen zu helfen. [ mehr ]

Leichte Sprache - Klare Information

(29.11.2019) Hier gibt es Texte in Leichter Sprache. Was ist Leichte Sprache? Welche Bedeutung hat Leichte Sprache in der Schuldenberatung? [ mehr ]