Fachtagung "jugend.hat.geld"

(13.12.2016) Die 4. Fachtagung der SCHULDNERHILFE OÖ am 15. November stand unter dem Motto "jugend.hat.geld". Jugendliche haben heute mehr Geld als je zuvor. Eine Studie aus dem Jahr 2014 besagt, dass Österreichs Jugendliche pro Jahr ca. 670 Millionen Euro an Taschengeld und Geldgeschenken zur Verfügung haben. Im Rahmen der Fachtagung wurde erörtert, wie Jugendliche damit umgehen. Über 200 BesucherInnen aus Politik, Wirtschaft, Bildung und Schuldenberatung bzw. -prävention hörten Fachvorträge von Kai-Uwe Hellmann (Konsum- und Wirtschaftssoziololge an der TU Berlin), Arnd Florack (Konsumentenverhaltensforscher an der Uni Wien) und Bernhard Jungwirth (Geschäftsführer des Österreichischen Instituts für angewandte Telekommunikation). Außerdem wurde das begleitende Schulprojekt des Adalbert Stifter Gymnasiums Linz in Form von Kurzfilmen und Texten der SchülerInnen präsentiert. Das BildungsTV der Edugroup hat gefilmt und Interviews geführt - sämtliche Beiträge des Schulprojektes und die Vorträge der ReferentInnen sind online nachzulesen bzw. -hören.
Zur Dokumentation der Fachtagung "jugend.hat.geld" 

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Fachpublikum News

Privatinsolvenzen 2022 um 13,5 Prozent gestiegen

(04.01.2023) Im Jahr 2022 wurden in Österreich insgesamt 8.176 Schuldenregulierungsverfahren eröffnet, das sind um 973 Verfahren mehr als im Jahr 2021 und entspricht einer Steigerung von 13,5 Prozent. Die Zahl der Insolvenzanträge ist um 1.326 Anträge bzw. 17,4 Prozent auf 8.952 Anträge gestiegen. [ mehr ]

Fortbildungsprogramm "know.how 2023"

(27.10.2022) Das "know.how 2023", das Fortbildungsprogramm der asb für Schuldenberatungen und (Sozial)Beratungsstellen steht online. Seminare können ab sofort gebucht werden. [ mehr ]

Geldsorgen in der Weltsparwoche

(24.10.2022) In der Weltsparwoche dreht sich alles rund ums Sparen. Für einen großen Teil der Bevölkerung ist dies jedoch nicht möglich. Mehr noch, in Zeiten der massiven Teuerungen ist es für viele ein monatlicher Kraftakt, über die Runden zu kommen. Ein neuer und leicht verständlicher Informationsfolder der staatlich anerkannten Schuldenberatungen wendet sich an Menschen mit Geldsorgen und bietet Lösungen an. [ mehr ]