Neues Jahr bringt diverse Änderungen

(11.01.2017) 2017 wird für KonsumentInnen einiges anders. Ab Juni gehören etwa Roaminggebühren im EU-Ausland der Geschichte an. Außerdem kommt die Lohnsteuer automatisch retour, wenn bis Juni kein entsprechender Antrag gestellt wurde. Jene, die unter diese "antraglose Arbeitnehmerveranlagung" fallen, sollen vom Finanzministerium per Brief informiert werden. Wer neben den üblichen Pauschalbeträgen weitere Absetzposten geltend machen will, sollte die Steuererklärung wie gehabt einreichen.
Alle Änderungen 2017 auf help.gv.at
Zum Bericht u.a. über die antraglose Arbeitnehmerveranlagung auf orf.at

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Büro Wien:

Gumpendorfer Straße 83
A-1060 Wien

Fachpublikum News

Privatkonkurse: Starker Rückgang durch Corona-Krise

(09.07.2020) Beinahe ein Drittel weniger Schuldenregulierungsverfahren wurden coronabedingt im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019 eröffnet. Zu erwarten ist aber, dass hohe Arbeitslosenzahlen, gescheiterte UnternehmerInnen und das Ende von Stundungen zu einem hohen Anstieg führen werden. [ mehr ]

Schuldenberatungen Erreichbarkeit

(30.06.2020) In den meisten Beratungsstellen finden wieder persönliche Beratungen statt. Bestehende Einschränkungen sind hier zusammengefast. [ mehr ]

Betrugswarnung: Falsche Schuldenberatung fordert Geld

(24.06.2020) In Oberösterreich wollten Betrüger unter dem Vorwand, im Namen der "Rechtsabteilung der Schuldenberatung" zu arbeiten, einer Frau Geld entlocken. Die Betroffene wandte sich an die Polizei und informierte die staatlich anerkannten Schuldenberatungen. [ mehr ]