Arm-Reich-Schere geht weiter auf

(11.01.2017) Ein neuer Bericht des Rechnungshofes zeigt, dass die Kluft zwischen Reich und Arm weiter wächst. WenigverdienerInnen erfuhren in den letzten Jahren beträchtliche Reallohnverluste, SpitzenverdienerInnen hingegen konnten ihr Gehalt nochmals spürbar steigern. Konkret müssen die einkommensschwächsten zehn Prozent heute mit 65 Prozent dessen auskommen, was ihnen vor 18 Jahren zur Verfügung stand.
Zum Rechnungshofbericht

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Büro Wien:

Gumpendorfer Straße 83
A-1060 Wien

Fachpublikum News

Schwerpunktzeitschrift zu Kinderkosten

(20.11.2020) Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift "dasbudget" widmet sich der Frage: Was brauchen Kinder und was kosten sie? Eine aktuelle Kinderkostenanalyse der asb liefert Antworten. Außerdem: Erste Analysen zu den sozialen Auswirkungen der Corona-Pandemie. [ mehr ]

Fortbildungsprogramm 2021

(10.11.2020) Das "know.how 2021" der asb ist da, Seminare können ab sofort gebucht werden. [ mehr ]

Leichte Sprache - Klare Information

(04.11.2020) Hier gibt es Texte in Leichter Sprache. Was ist Leichte Sprache? Welche Bedeutung hat Leichte Sprache in der Schuldenberatung? [ mehr ]