Scheitern erlaubt: FuckUp Nights

(13.02.2017) Die 2012 in Mexiko gegründeten "FuckUp Nights" finden heute in 58 Ländern statt, seit 2014 auch in Österreich. Dabei geht es um die Etablierung einer Kultur des Scheiterns: Gescheiterte (und mittlerweile wieder erfolgreiche) UnternehmerInnen erzählen vor einem Publikum ihre Geschichte. Was sie wie in den Sand gesetzt und letztendlich daraus gelernt haben. Dejan Stojanovic, Initiator der letzten FuckUp Night in Wien: "Wenn man keine Angst vor dem Scheitern hat, genauso wie die Amerikaner, traut man sich auch viel mehr zu." FuckUp Nights finden in verschiedenen Städten in Österreich statt, finanziert werden sie von Sponsoren, u.a. der WU Wien. Die nächste FuckUp Night in Wien findet am 16. März statt.
FuckUp Nights Vienna
Zum Bericht auf orf.at

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Büro Wien:

Gumpendorfer Straße 83
A-1060 Wien

Fachpublikum News

Privatkonkurs-Steigerung: Zinsspirale erzeugt hohe Schulden

(14.01.2019) Die Zahl der Privatkonkurse ist 2018 gestiegen, ebenso die Fälle sehr hoher Überschuldung. Die Gründe für diese hohen Schulden liegen oft im System des Schulden-Eintreibens: Zinsen und Kosten setzen eine Spirale in Gang, die Schulden in wenigen Jahren vervielfachen. Schuldenberatungen fordern daher eine gesetzliche Deckelung von Zinsen und Kosten. [ mehr ]

Leichte Sprache - Klare Information

(10.01.2019) Wir wollen Informationen für alle zugänglich machen. Ein Projekt hat sich mit der Umsetzung Leichter Sprache in der Schuldenberatung beschäftigt. [ mehr ]

10.024 Menschen eröffneten 2018 Privatkonkurs

(09.01.2019) Erstmals seit Einführung des Privatkonkurses wurden im Jahr 2018 mehr als 10.000 Schuldenregulierungsverfahren eröffnet - ein Nachholeffekt nach der Privatkonkurs-Reform 2017. [ mehr ]