Neue Plattform für Sammelklagen

(07.04.2017) Der ehemalige Chefjurist des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) Peter Kolba hat gemeinsam mit Oliver Jaindl eine Plattform für Sammelklagen gestartet. "Cobin Claims" heißt der Verein, bei dem Betroffene ihre Ansprüche bei Massenschäden an den Verein abtreten können, Anwälte bringen die Klage ein, die Geschädigten tragen kein Prozessrisiko und erhalten 70 bis 80 Prozent der erstrittenen Summe. Für den Sommer ist die Gründung einer gemeinnützigen Stiftung geplant. Das Stiftungskapital wird über Crowdfunding aufgebracht, im Herbst soll die operative Tätigkeit aufgenommen werden.
Zum Bericht auf orf.at
Zur Seite der neuen Plattform

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Büro Wien:

Gumpendorfer Straße 83
A-1060 Wien

Fachpublikum News

Zwei Mal Schuldenberatung im Aufsichtsrat der Zweiten Sparkasse

(20.09.2021) Christian Neumayer (Schuldnerberatung Wien, Bild rechts) und Clemens Mitterlehner (asb, Bild links) wurden in der Vereinsversammlung der Zweiten Sparkasse am 14. September in den Aufsichtsrat gewählt. [ mehr ]

Schutzschirm für Schuldner*innen

(20.09.2021) Bei einer Pressekonferenz von SPÖ Konsument*innenschutzsprecher Christian Drobits war asb Geschäftsführer Clemens Mitterlehner als unabhängiger Experte mit am Podium, um unter anderem auf die fehlende Datenlage zu überschuldeten Menschen in Österreich aufmerksam zu machen. [ mehr ]

Schuldenberatung im Konsumentenpolitischen Forum

(20.09.2021) Bundesminister Mückstein ging beim Konsumentenpolitischen Forum im September mehrfach auf die Schuldenberatung ein. Unter anderem sprach er sich für einen Stufenbau aus grundlegender Finanzbildung und erst nachgeordnet für eine Finanzbildung im Sinne von Veranlagung und Kapitalmarkt aus. [ mehr ]