Tipps gegen Abofallen

(12.06.2017) Unter Abofallen versteht man billige oder kostenlose Produkte, die in weiterer Folge zu teuren und langfristigen Verträgen führen. Menschen, die in diese hineintappen, werden oft massiv unter Druck gesetzt. Eine Studie besagt, dass unter diesem Druck jede/r fünfte davon Betroffene die Forderungen bezahlt. Laut Europäischem Verbraucherzentrum (EVZ) gehört Österreich zu den europäischen Ländern mit den meisten Beschwerdefällen. Das EVZ gibt Tipps zur Vermeidung sowie für das richtige Verhalten, wenn man in eine Abofalle getappt ist.
Zum Beitrag auf orf.help

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Büro Wien:

Gumpendorfer Straße 83
A-1060 Wien

Fachpublikum News

Privatkonkurs-Steigerung: Zinsspirale erzeugt hohe Schulden

(14.01.2019) Die Zahl der Privatkonkurse ist 2018 gestiegen, ebenso die Fälle sehr hoher Überschuldung. Die Gründe für diese hohen Schulden liegen oft im System des Schulden-Eintreibens: Zinsen und Kosten setzen eine Spirale in Gang, die Schulden in wenigen Jahren vervielfachen. Schuldenberatungen fordern daher eine gesetzliche Deckelung von Zinsen und Kosten. [ mehr ]

Leichte Sprache - Klare Information

(10.01.2019) Hier gibt es Texte in Leichter Sprache. Wir erklären Schulden-Regelung und Privat-Konkurs. [ mehr ]

10.024 Menschen eröffneten 2018 Privatkonkurs

(09.01.2019) Erstmals seit Einführung des Privatkonkurses wurden im Jahr 2018 mehr als 10.000 Schuldenregulierungsverfahren eröffnet - ein Nachholeffekt nach der Privatkonkurs-Reform 2017. [ mehr ]