Tipps gegen Abofallen

(12.06.2017) Unter Abofallen versteht man billige oder kostenlose Produkte, die in weiterer Folge zu teuren und langfristigen Verträgen führen. Menschen, die in diese hineintappen, werden oft massiv unter Druck gesetzt. Eine Studie besagt, dass unter diesem Druck jede/r fünfte davon Betroffene die Forderungen bezahlt. Laut Europäischem Verbraucherzentrum (EVZ) gehört Österreich zu den europäischen Ländern mit den meisten Beschwerdefällen. Das EVZ gibt Tipps zur Vermeidung sowie für das richtige Verhalten, wenn man in eine Abofalle getappt ist.
Zum Beitrag auf orf.help

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Büro Wien:

Gumpendorfer Straße 83
A-1060 Wien

Fachpublikum News

Fachtagung und Jubiläum der SCHULDNERHILFE OÖ

(09.12.2019) Die 5. Fachtagung der SCHULDNERHILFE OÖ hatte das Thema "#finanzbildung - Konsum im digitalen Zeitalter". [ mehr ]

Neue Selbstständigenstudie

(02.12.2019) Die neue asb-Studie zu überschuldeten Selbstständigen zeigt die positiven Effekte der Privatkonkursreform. Seit 20 Jahren führt die asb vergleichende Untersuchungen zu dieser KlientInnengruppe durch. [ mehr ]

Wege aus der Schuldenfalle

(02.12.2019) Die Schuldenberatungen haben einen rechts- und sozialpolitischen Forderungskatalog erarbeitet, um Überschuldung zu verhindern und Betroffenen zu helfen. [ mehr ]