Privatkonkursreform im Nationalrat beschlossen!

(28.06.2017) Mit breiter Mehrheit - nur das Team Stronach hat dagegen gestimmt - haben gestern die Abgeordneten im Nationalrat die Reform des Privatkonkurses beschlossen. Damit wird der Privatkonkurs als Chance für einen Neuanfang auch für jene Menschen möglich, denen er bisher verwehrt war. Die Mindestquote von 10 Prozent entfällt, die Verfahrensdauer im Abschöpfungsverfahren wird auf fünf (bisher sieben) Jahre verkürzt. Am 1. November 2017 wird das neue Gesetz in Kraft treten.
Zur Parlamentsmeldung über die Abstimmung
Zum asb-Factsheet Privatkonkurs Neu

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Fachpublikum News

Privatinsolvenzen 2022 um 13,5 Prozent gestiegen

(04.01.2023) Im Jahr 2022 wurden in Österreich insgesamt 8.176 Schuldenregulierungsverfahren eröffnet, das sind um 973 Verfahren mehr als im Jahr 2021 und entspricht einer Steigerung von 13,5 Prozent. Die Zahl der Insolvenzanträge ist um 1.326 Anträge bzw. 17,4 Prozent auf 8.952 Anträge gestiegen. [ mehr ]

Fortbildungsprogramm "know.how 2023"

(27.10.2022) Das "know.how 2023", das Fortbildungsprogramm der asb für Schuldenberatungen und (Sozial)Beratungsstellen steht online. Seminare können ab sofort gebucht werden. [ mehr ]

Geldsorgen in der Weltsparwoche

(24.10.2022) In der Weltsparwoche dreht sich alles rund ums Sparen. Für einen großen Teil der Bevölkerung ist dies jedoch nicht möglich. Mehr noch, in Zeiten der massiven Teuerungen ist es für viele ein monatlicher Kraftakt, über die Runden zu kommen. Ein neuer und leicht verständlicher Informationsfolder der staatlich anerkannten Schuldenberatungen wendet sich an Menschen mit Geldsorgen und bietet Lösungen an. [ mehr ]