Treffen der EU-Plattform Reference Budgets

(09.03.2018) Von 22. bis 23. Februar fand an der Universität Antwerpen ein erstes Treffen zur Etablierung einer Europäischen Plattform zu Referenzbudgets statt. ExpertInnen aus zwölf verschiedenen europäischen Ländern nahmen daran teil. Das Ziel dieser Plattform ist ein Wissens- und Erfahrungsaustausch zum Thema Referenzbudgets, um dadurch weiterführende Forschungsprojekte und Kooperation anzuregen. Die asb ist an dieser ExpertInnenplattform beteiligt und Ansprechorganisation für Österreich.
Referenzbudgets bilden jene grundlegenden Lebenshaltungskosten ab, die zur Abdeckung der tatsächlichen Bedürfnisse notwendig sind und eine angemessene Beteiligung am modernen gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Sie wurden für Österreich von der asb erstmals im Jahr 2009 im Rahmen eines europäischen Kooperationsprojektes erstellt und werden seither laufend aktualisiert und weiterentwickelt.

Zur Plattform referencebudgets

Zu den asb Referenzbudgets 2017

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Büro Wien:

Gumpendorfer Straße 83
A-1060 Wien

Fachpublikum News

Privatkonkurs-Steigerung: Zinsspirale erzeugt hohe Schulden

(14.01.2019) Die Zahl der Privatkonkurse ist 2018 gestiegen, ebenso die Fälle sehr hoher Überschuldung. Die Gründe für diese hohen Schulden liegen oft im System des Schulden-Eintreibens: Zinsen und Kosten setzen eine Spirale in Gang, die Schulden in wenigen Jahren vervielfachen. Schuldenberatungen fordern daher eine gesetzliche Deckelung von Zinsen und Kosten. [ mehr ]

Leichte Sprache - Klare Information

(10.01.2019) Wir wollen Informationen für alle zugänglich machen. Ein Projekt hat sich mit der Umsetzung Leichter Sprache in der Schuldenberatung beschäftigt. [ mehr ]

10.024 Menschen eröffneten 2018 Privatkonkurs

(09.01.2019) Erstmals seit Einführung des Privatkonkurses wurden im Jahr 2018 mehr als 10.000 Schuldenregulierungsverfahren eröffnet - ein Nachholeffekt nach der Privatkonkurs-Reform 2017. [ mehr ]