asb-Treuhandschaften: 1 Jahr Privatkonkurs Neu

(10.12.2018) Die neuen Regeln zum Privatkonkurs gelten seit November 2017. Für Betroffene wie auch die asb als Treuhänder im Abschöpfungsverfahren haben sich damit neue Pflichten ergeben. So müssen etwa SchuldnerInnen mit unpfändbarem Einkommen mindestens einmal im Jahr zu einem bestimmten Zeitpunkt dem Gericht und dem Treuhänder Auskunft über ihre Bemühungen um eine Erwerbstätigkeit geben. Tun Sie es nicht, wird ihnen eine Nachfrist von 14 Tagen gesetzt. Bleibt auch diese Frist ungenützt, droht das Scheitern des Privatkonkurses. Seit diese Regeln gelten haben Gerichte in ca. 1.500 Fällen einen entsprechenden Bericht von SchuldnerInnen verlangt. Im Jahr 2018 wurde in etwa zwei Drittel aller eingeleiteten Abschöpfungsverfahren diese Berichtspflicht auferlegt. Die asb Treuhandschaften haben ein eigenes SMS-Service, um betroffene KlientInnen daran zu erinnern, dass sie Gericht und Treuhänder Bericht erstatten müssen.

Zur Seite der ASB Treuhandschaften

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Büro Wien:

Gumpendorfer Straße 83
A-1060 Wien

Fachpublikum News

Fortbildungsprogramm 2020

(31.10.2019) Das "know.how 2020" der asb ist da, Seminare können ab sofort gebucht werden. [ mehr ]

Weltspartag: Mit Finanzbildung zur Spar-Kompetenz

(30.10.2019) Zum Weltspartag müssen wir auch darüber reden, wie und von wem Kinder den guten Umgang mit Geld lernen. Schuldenberatungen fordern Qualitätskriterien für Finanzbildungsangebote. [ mehr ]

Finanzbildung: Schuldenberatungen fordern Qualitätskriterien

(16.10.2019) Der Bedarf an Finanzbildung ist groß, die Angebote undurchsichtig. Die Schuldenberatungen fordern deshalb eine österreichweite Strategie, die Qualitätskriterien definiert und Finanzierung sichert. Das Beispiel Oberösterreich zeigt, dass Investition in Finanzbildung wirkt. [ mehr ]