Fortbildungsprogramm 2021

(10.11.2020) Das Fortbildungsprogramm der asb „know.how 2021“ ist fertig, Seminare können ab sofort  gebucht werden.  

Mit dem Trend der Verlagerung in den „virtuellen Raum" beschäftigen wir uns im Seminar „Webinar planen und durchführen". Die anstehenden Reformen im Bereich der Insolvenz- und Exekutionsordnung werden in den beiden Veranstaltungen „Insolvenz- und Exekutionsrecht intensiv" für viel Diskussionsstoff sorgen. Zudem gibt es wieder das Seminar „Lohnpfändung für den Beratungsalltag". In einem zielgruppenspezifischen Seminar wird auf das Thema „MigrantInnen – Hintergrundwissen und interkulturelle Kompetenz" eingegangen. 

Natürlich führen wir auch 2021 unsere Ausbildungsreihe „Basics" durch – es mag ja sein, dass es auf Grund der Covid-19-Wirtschaftskrise viele neue SchuldenberaterInnen braucht, die wir gerne ausbilden. Quer durch Österreich finden auch wieder die Finanzcoaching-Seminare statt.

 

Zum Fortbildungsprogramm 2021 mit Online-Anmeldung

Zum Fortbildungsprogramm 2021 als pdf

 

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Büro Wien:

Gumpendorfer Straße 83
A-1060 Wien

Fachpublikum News

Frauen bei der Schuldenregulierung nicht benachteiligen

(05.03.2021) Arbeitslosigkeit, Scheidung und das Eingehen einer Bürgschaft sind typische Gründe, warum sich Frauen überschulden. Schulden aus gescheiterter Selbstständigkeit sind hingegen eine männliche Domäne. Bei der Dauer der Entschuldung darf es keine Unterscheidung geben. [ mehr ]

Insolvenzrechts-Reform kommt: Privatkonkurs wird kürzer

(22.02.2021) Die Verfahrensdauer im Privatkonkurs wird verkürzt. Im Sommer tritt eine neue Regelung in Kraft, die eine Entschuldung innerhalb von drei Jahren ermöglicht - für alle. [ mehr ]

Corona-Gesetzesänderungen und Erste Hilfe für Betroffene

(15.02.2021) Eine Übersicht über Maßnahmen und erste Schritte, die Menschen in finanzieller Notlage in der Corona-Krise helfen. [ mehr ]