Fortbildungsprogramm 2021

(10.11.2020) Das Fortbildungsprogramm der asb „know.how 2021“ ist fertig, Seminare können ab sofort  gebucht werden.  

Mit dem Trend der Verlagerung in den „virtuellen Raum" beschäftigen wir uns im Seminar „Webinar planen und durchführen". Die anstehenden Reformen im Bereich der Insolvenz- und Exekutionsordnung werden in den beiden Veranstaltungen „Insolvenz- und Exekutionsrecht intensiv" für viel Diskussionsstoff sorgen. Zudem gibt es wieder das Seminar „Lohnpfändung für den Beratungsalltag". In einem zielgruppenspezifischen Seminar wird auf das Thema „MigrantInnen – Hintergrundwissen und interkulturelle Kompetenz" eingegangen. 

Natürlich führen wir auch 2021 unsere Ausbildungsreihe „Basics" durch – es mag ja sein, dass es auf Grund der Covid-19-Wirtschaftskrise viele neue SchuldenberaterInnen braucht, die wir gerne ausbilden. Quer durch Österreich finden auch wieder die Finanzcoaching-Seminare statt.

 

Zum Fortbildungsprogramm 2021 mit Online-Anmeldung

Zum Fortbildungsprogramm 2021 als pdf

 

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Fachpublikum News

Zwei Mal Schuldenberatung im Aufsichtsrat der Zweiten Sparkasse

(20.09.2021) Christian Neumayer (Schuldnerberatung Wien, Bild rechts) und Clemens Mitterlehner (asb, Bild links) wurden in der Vereinsversammlung der Zweiten Sparkasse am 14. September in den Aufsichtsrat gewählt. [ mehr ]

Schutzschirm für Schuldner*innen

(20.09.2021) Bei einer Pressekonferenz von SPÖ Konsument*innenschutzsprecher Christian Drobits war asb Geschäftsführer Clemens Mitterlehner als unabhängiger Experte mit am Podium, um unter anderem auf die fehlende Datenlage zu überschuldeten Menschen in Österreich aufmerksam zu machen. [ mehr ]

Schuldenberatung im Konsumentenpolitischen Forum

(20.09.2021) Bundesminister Mückstein ging beim Konsumentenpolitischen Forum im September mehrfach auf die Schuldenberatung ein. Unter anderem sprach er sich für einen Stufenbau aus grundlegender Finanzbildung und erst nachgeordnet für eine Finanzbildung im Sinne von Veranlagung und Kapitalmarkt aus. [ mehr ]