Fortbildungsprogramm 2021

(10.11.2020) Das Fortbildungsprogramm der asb „know.how 2021“ ist fertig, Seminare können ab sofort  gebucht werden.  

Mit dem Trend der Verlagerung in den „virtuellen Raum" beschäftigen wir uns im Seminar „Webinar planen und durchführen". Die anstehenden Reformen im Bereich der Insolvenz- und Exekutionsordnung werden in den beiden Veranstaltungen „Insolvenz- und Exekutionsrecht intensiv" für viel Diskussionsstoff sorgen. Zudem gibt es wieder das Seminar „Lohnpfändung für den Beratungsalltag". In einem zielgruppenspezifischen Seminar wird auf das Thema „MigrantInnen – Hintergrundwissen und interkulturelle Kompetenz" eingegangen. 

Natürlich führen wir auch 2021 unsere Ausbildungsreihe „Basics" durch – es mag ja sein, dass es auf Grund der Covid-19-Wirtschaftskrise viele neue SchuldenberaterInnen braucht, die wir gerne ausbilden. Quer durch Österreich finden auch wieder die Finanzcoaching-Seminare statt.

 

Zum Fortbildungsprogramm 2021 mit Online-Anmeldung

Zum Fortbildungsprogramm 2021 als pdf

 

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Treuhandschaften:

Fachpublikum News

4. Reichtumskonferenz in Wien

(16.09.2022) Am 17. Oktober findet in der Wirtschaftsuniversität Wien die 4. Reichtumskonferenz statt. Sie wendet den Blick auf soziale Ungleichheit von "unten" nach "oben" und thematisiert gesellschaftliche Probleme, die sich aus der hohen Vermögenskonzentration ergeben. [ mehr ]

Sonderausgabe "das budget" - 8. Schuldenberatungstagung

(16.09.2022) Die Sonderausgabe der asb-Zeitschrift "das budget", Nummer 87, dokumentiert die 8. Österreichische Schuldenberatungstagung, die unter dem Titel "Soziale Sicherheit" im Juni 2022 in St. Pölten stattfand. [ mehr ]

Schweiz: 8. Oltner Verschuldungstage

(15.09.2022) Vom 10. bis 11. November finden in der Schweiz die 8. Oltner Verschuldungstage statt. Diesjähriges Thema ist "Das Geschäft mit den Schulden". [ mehr ]