Fortbildungsprogramm "know.how 2022"

(5.11.2021) Das Fortbildungsprogramm der asb „know.how 2022“ ist fertig, Seminare können ab sofort  gebucht werden.  

Nach dem Inkrafttreten der Novellen in der Exekutions- und in der Insolvenzordnung liegt ein Fokus auf den rechtlichen Fortbildungen. Wir können daher drei Insolvenzrechtsseminare anbieten – eines davon als Online-Veranstaltung. Darüber hinaus bieten wir das Seminar „Familienrecht für Schuldenberater*innen" an, das die relevanten Rechtsbereiche abdeckt. Neben zahlreichen FinanzCoaching-Seminaren quer durch Österreich finden natürlich wieder die Basics-Ausbildungsblöcke für unsere neuen Kolleg*innen statt. Seminare zu motivierender Gesprächsführung und zur Visualisierung von Informationen runden unser Seminarangebot 2022 ab. 

Zum Fortbildungsprogramm 2022 mit Online-Anmeldung

Zum Fortbildungsprogramm 2022 als pdf

 

Dachorganisation

ASB Schuldnerberatungen GmbH, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Zentrale:

ASB Schuldnerberatungen GmbH
Bockgasse 2 b
A-4020 Linz

Fortbildungen:

Treuhandschaften:

Fachpublikum News

Selbstständigenstudie 2023

(11.01.2024) Seit mittlerweile 25 Jahren erhebt die asb in Kooperation mit den staatlich anerkannten Schuldenberatungen regelmäßig die Situation von ehemals selbstständigen Klient*innen in der Schuldenberatung. Die aktuelle Studie wurde Ende 2023 fertiggestellt. Selbstständigkeit und Arbeitslosigkeit gehen bei den befragten Klient*innen Hand in Hand. [ mehr ]

Gesellschaftsrechts-Änderungsgesetz 2023

(11.01.2024) Mit dem Gesellschaftsrechts-Änderungsgesetz 2023 wurde das GmbH-Gesetz geändert. Das GmbH-Mindeststammkapital wurde von 35.000 Euro auf 10.000 Euro abgesenkt. Die Bestimmung ist seit 1. Jänner 2024 in Kraft. Die ASB Schuldnerberatungen GmbH hatte zum Gesetzesentwurf eine Stellungnahme abgegeben. [ mehr ]

Neue Finanzplanungs-App "Schotterlotte"

(11.01.2024) Die Schuldenberatung Steiermark unter dem Dach der Steirischen Arbeitsförderungsgesellschaft hat mit Mitteln der Arbeiterkammer die kostenfreie App "Schotterlotte" entwickelt. Sie unterstützt Menschen bei der Planung von Einnahmen und Ausgaben, erinnert an unregelmäßige Zahlungen und zeigt, wie viel für den Lebensunterhalt ausgegeben werden kann. [ mehr ]