Pressefotos

 

Wenn nicht anders angegeben, gilt für alle Fotos und Grafiken der Fotocredit: ASB Schuldnerberatungen GmbH.

Die Pressefotos stehen zur Verwendung im Rahmen der Berichterstattung zu Schuldenberatung kostenlos zur Verfügung und sind, sofern nicht anders gekennzeichnet, druckfähig und im jpg-Format.

Geschäftsführung

Mag. (FH) Clemens Mitterlehner,
Geschäftsführer der ASB Schuldnerberatungen GmbH
(Foto: asb/Christoph Kempter)

 

Mag.a Maria Kemmetmüller,
Stv. Geschäftsführerin der ASB Schuldnerberatungen GmbH
(Foto: asb/Christoph Kempter)

 

Clemens Mitterlehner und Bundesminister Johannes Rauch 
bei der Pressekonferenz zur Präsentation des Schuldenreports 2022
02.05.2022
(Foto: asb/Barbara Mair)

 

Download der Pressefotos, CMYK, 300 dpi

Mag. (FH) Clemens Mitterlehner

Mag.a Maria Kemmetmüller

Clemens Mitterlehner und Bundesminister Johannes Rauch

 

asb-Logo und Gütezeichen


asb-Logo (gezipptes EPS, 866kb)

 

 

Gütezeichen
Gütezeichen „Staatlich anerkannte Schuldenberatung“ (gezipptes EPS, 850kb)

 

Neue Regeln im Privatkonkurs (Juli 2021) 

Zur Grafik: Neue Regeln im Privatkonkurs (pdf, 557 kb)

 

Staatlich anerkannte Schuldenberatung

 Die Grafik "Staatlich anerkannten Schuldenberatung" bietet eine Übersicht über die Aufgaben und die Finanzierung der Schuldenberatungen und ihrer Dachorganisation.

Zur Grafik: Staatlich anerkannte Schuldenberatungen (pdf, 388kb)

 

 

Schuldenreport

zu Einzelgrafiken aus dem aktuellen Schuldenreport

 

Weitere Fotos auf Anfrage unter pr@asb-gmbh.at

Kontakt

ASB Schuldnerberatungen GmbH ist die Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldenberatungen in Österreich

Für spezielle Anfragen wenden Sie sich bitte an unsere Öffentlichkeitsarbeit:

Mag.a Christiane Moser

Mehr Informationen und Hintergrundmaterial finden Sie in der Infodatenbank.

Presse News

Privatinsolvenzen sind 2023 um 8,3 Prozent gestiegen

(03.01.2024) Im Jahr 2023 wurden in Österreich insgesamt 8.857 Schuldenregulierungsverfahren eröffnet, das sind um 681 Verfahren mehr als im Jahr 2022 und entspricht einer Steigerung von 8,3 Prozent. Die Zahl der Insolvenzanträge ist um 770 Anträge bzw. 8,6 Prozent auf 9.722 Anträge gestiegen. [ mehr ]

Privatinsolvenzen in ersten drei Quartalen 2023 um 7,3 Prozent gestiegen

(04.10.2023) In den ersten drei Quartalen 2023 wurden in Österreich 6.659 Schuldenregulierungsverfahren eröffnet, das sind um 451 Verfahren mehr als im Vergleichszeitraum 2022 und entspricht einer Steigerung von 7,3 Prozent. Zum Vergleich: In den letzten zehn Jahren gab es in den ersten drei Quartalen jeweils durchschnittlich 6.182 Privatkonkurseröffnungen. [ mehr ]

Privatinsolvenzen im 1. Halbjahr 2023 um 5,4 Prozent gestiegen

(07.07.2023) Im 1. Halbjahr 2023 wurden in Österreich insgesamt 4.557 Schuldenregulierungsverfahren eröffnet, das sind um 234 Verfahren mehr als im 1. Halbjahr 2022 und entspricht einer Steigerung von 5,4 Prozent. Die Zahl der Insolvenzanträge ist um 289 Anträge bzw. 6,1 Prozent auf 5.001 Anträge gestiegen. [ mehr ]